Förderverein

Blowatz (jk). Am 26. Januar 2019 lud der Feuerwehrförderverein Blowatz e.V. seine Mitglieder zur alljährlichen Jahreshauptversammlung in das Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Blowatz.

Der erste Vorsitzende Ralf Harder begrüßte die Anwesenden und stellte sogleich einen Antrag auf Änderung der Tagesordnung: Das Festkomitee sollte um zwei Mitglieder erweitert werden. Die Versammlung stimmte dieser Ergänzung der Tagesordnung einstimmig zu.

In seinem Bericht hob Harder die Höhepunkte des vergangenen Jahres hervor. So veranstaltete der Förderverein das Osterfeuer (Bericht hier und hier), grillte beim Tag des Pferdes und beim Reitturnier, fuhr mit seinen Mitgliedern nach Schwerin (Bericht hier) und unterstützte die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr bei der Anschaffung von Material sowie beim Zeltlager. Er dankte der Jugendabteilung für die gute Zusammenarbeit.

Ein weiterer Dank Harders richtete sich an seinen zweiten Vorsitzenden Gernot Hartig. Für die geleistete Arbeit im letzten Jahr erhielt Hartig einen Blumenstrauß als kleines Zeichen der Anerkennung.

Da die bisherige Kassenwartin aus persönlichen Gründen ihr Amt Anfang des Jahres niederlegte, verlaß Hartig den Kassenbericht. Die Kassenprüfer erklärten, dass die Kasse ohne Beanstandungen geführt wurde und empfahlen die Entlastung der Kassenwartin. Die Empfehlung wurde von der Versammlung umgesetzt. Ebenfalls entlastet wurde der Vorstand.

Als neuen Kassenwart wählte die Mitgliederversammlung Thilo Hartig. Im Festkomitee versah aktuell Jörg Schomann den Dienst alleine. Die Versammlung wählte Jacqueline Karschau und Diana Genge als weitere Mitglieder des Komitees, so dass die Sollstärke von drei Personen hergestellt ist.

Der Haushaltsplan für 2019 wurde einstimmig beschlossen. Ebenfalls einstimmig wurden drei neue Mitglieder aufgenommen. So konnte die Versammlung nach einer Stunde geschlossen werden. Im Anschluß lud der Verein seine Mitglieder sowie Feuerwehrkameraden und Gäste zu einem Imbiss aus selbst gemachten Kartoffelsalat und Bockwurst.

Ralf Harder (r.) dankte Gernot Hartig (l.) für seine Arbeit und überreichte einen Blumenstrauß.
Die Mitgliederversammlung war gut besucht.

Sehr geehrte Mitglieder des Feuerwehrförderverein Blowatz e.V.,

wir laden Sie recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Feuerwehrförderverein Blowatz e.V. ein. Die Versammlung findet am 26. Januar 2019 um 16.00 Uhr im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Blowatz statt.

Tagesordnung

  1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
  2. Änderungsanträge zur Tagesordnung sowie deren Bestätigung
  3. Bericht des Vorstandes
  4. Bericht des Kassenwartes
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Kassenwartes
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Verlesung Beschlussanträge
  9. Abstimmung über Beschlussanträge
  10. Wahl des Wahlvorstandes
  11. Wahl eines neuen Kassenwartes oder einer neuen Kassenwartin
    (...) Bewerber für das Amt des Kassenwartes oder der Kassenwartin teilen Ihre Bewerbung bitte satzungsgemäß dem 1. Vorsitzenden schriftlich bis zum 16. Januar 2019 mit.
  12. Vorstellung Haushaltsplan 2019
  13. Abstimmung über den Haushaltsplan
  14. Aufnahme neuer Mitglieder
  15. Allgemeine Diskussion
  16. Einzahlung der Mitgliedsbeiträge durch Barzahler
  17. Ende der Versammlung

Mit freundlichen Grüßen

Feuerwehrförderverein Blowatz e.V.
1. Vorsitzender
gez. Ralf Harder

Kontakt 1. Vorsitzender:

Feuerwehrförderverein Blowatz e.V.
1. Vorsitzender Ralf Harder
Mobil: (01 71) 57 47 303
Fax: (03 84 27) 4 07 96
E-Mail: taxi-harder(at)web.de

Blowatz (jk). Der Feuerwehrförderverein Blowatz e.V. hat in Zusammenarbeit mit der Wehr- und Jugendwehrführung aktuelle Informations-Flyer erstellen lassen. Diese sollen noch vor Jahreswechsel an alle Haushalte in der Gemeinde Blowatz verteilt werden.

Ziel ist es, Unterstützer für die Freiwillige Feuerwehr Blowatz zu gewinnen. Sei es als aktive Unterstützer in der Einsatzabteilung, oder als passive Unterstützer im Feuerwehrförderverein. Auch die Möglichkeit der Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche in der Blowatzer Jugendfeuerwehr sprechen Wehrführer Niels Harder, Jugendwart Jan Karschau und der Vereinsvorsitzende Ralf Harder in ihrem gemeinsamen Vorwort an.

Die Jugendfeuerwehr Blowatz wird die Flyer im Gemeindegebiet verteilen. Ebenso werden Exemplare im "Ostseekaufmann" im MGZ ausliegen. Für Fragen stehen allen Interessierten die Wehr- und Jugendwehrführung sowie der Vereinsvorstand gerne zur Verfügung.

Flyer, Vorderseite

 

Flyer, Rückseite

Blowatz / Dreveskirchen (jk). Am 20. Oktober war es wieder soweit: Der Schulverein Dreveskirchen veranstaltete sein traditionelles Apfelfest an der Grundschule.

Bereits am Freitag stand unsere Jugendfeuerwehr in den Startlöchern. Auf dem Hof unseres stellvertretenden Wehrführers Frank Scholz wurden knapp zwei Stunden lang Äpfel gesammelt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Ein ganzer Anhänger voll wurde bereits am Freitag zum Bauhof in Dreveskirchen gezogen.

Am Samstag rückte dann die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr zur Sportplatz an der Grundschule aus. Hier entstand unser Info- und Verpflegungsstand. Wer die Wartezeit überbrücken wollte, bis er mit seinen Äpfeln an der Presse an der Reihe war, konnte sich bei uns über unsere Arbeit informieren und sich stärken. Für die kleinen hatten wir Stockbrot und alkoholfreien Apfelpunsch, die wir gegen eine Spende abgaben. Die großen konnten sich an Bratwurst, Klops, Glühwein und Apfelpunsch - mit oder ohne Schuß - stärken. Außerdem standen unsere Kameraden sowie unser Wehrführer und unser Jugendwart für Gespräche zur Verfügung.

Als besonderes Highlight hatte unser neuer Info-Film Premiere. Diesen werden wir auch zukünftig, sofern die Gegenseiten es zulassen, bei Veranstaltungen vorführen.

Insgesamt wurden von 10.00 Uhr bis 02.00 Uhr in der Frühe ca. 7,5 Tonnen Äpfel gepresst. Hieraus konnten ca. 4.500 Liter Apfelsaft gewonnen werden. Wir gratulieren dem Schulverein Dreveskirchen zu der gelungenen und erfolgreichen Veranstaltung.

Unser Info- und Verpflegungsstand

 

An der mobilen Apfelpresse auf dem Bauhof war von früh bis spät Betrieb

Blowatz / Dreveskirchen (jk). Der Schulverein der Grundschule Dreveskirchen lädt auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Apfelfest ein . Los geht es am Sonnabend, den 20. Oktober 2018 um 10.00 Uhr auf dem Sportplatz der Grundschule im Blowatzer Ortsteil Dreveskirchen.

Es können eigene Äpfel gepresst werden. Mindestmenge für eigenen Saft: 150 kg - kleinere Mengen werden gemischt. Der Saft ist grundsätzlich 12 Monate haltbar und wenn einmal angebrochen, immerhin bis zu 90 Tage haltbar.

Das Apfelfest wird traditionell vom Schulverein der Grundschule Dreveskirchen veranstaltet, um Gelder für Projekte der Schule zu sammeln. Es wird frischer Apfelsaft, Kuchen und Kaffee sowie Hot Dogs angeboten. Außerdem gibt es Verkauf von Marmeladen, Gemüse und Kleinigkeiten.

Das Mosten kostet € 6,- je 5 Liter mit Beutel und Karton. Ohne Karton beträgt der Preis € 5,50 je 5 Liter. Auch Apfelspenden ohne Rücknahme des Saftes sind möglich.

Rückfragen / Anmeldung zum Pressen: (01 60) 90 64 80 01 (Ramon Meyer, Niendorf)

Auch die Jugendfeuerwehr Blowatz sowie der Feuerwehrförderverein Blowatz e.V. werden am 20. Oktober vor Ort sein. Die Jugendfeuerwehr präsentiert sich mit einem Infostand und bietet leckeres Stockbrot an der Feuertonne gegen eine Spende zugunsten der Jugendarbeit an. Der Feuerwehrförderverein wird mit einer kleinen Grillstation für das leibliche Wohl sorgen. Zur vorgerückten Stunde wird auch Glühwein ausgeschenkt. Der Erlös kommt der Freiwilligen Feuerwehr Blowatz zugute.

 

Unterkategorien