Die Jugendwehr

Blowatz (jk). Die Gemeinde Blowatz beschaffte neue Dienstanzüge für die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr. Hiermit sollten die bisherigen, teils sehr verschlissenen Dienstanzüge unserer jungen Kameradinnen und Kameraden ausgetauscht werden.

Die Lieferung war im ersten Quartal 2020 vollständig, so dass der Austausch Ende März im Beisein der jungen Blauröcke erfolgen sollte. Bekanntermaßen machte uns die Corona-Pandemie hier einen Strich durch die Rechnung.

Am 24. Juni setzte sich unser Jugendwart Jan Karschau nun daran, die Dienstanzüge der Jugendfeuerwehr auszutauschen. Zusätzlich beschaffte der Feuerwehrförderverein Blowatz e.v. einen Satz zusätzlicher Namensschilder für unsere Truppe, so dass die Schilder nicht immer zwischen Dienst- und Wetterjacke getauscht werden müssen.

Die Dienstkleidung der Jugendfeuerwehr hat bei uns mehr als ein Leben. So werden einwandfreie "Altbestände" gereinigt und aufbewahrt, so dass kurzfristig auf Größenänderungen oder Neuzugänge reagiert werden kann. Nicht mehr nutzbare Kleidung wurde aussortiert.

Aber auch der aussortierten Dienstkleidung winkt ein weiteres "Leben". Zwei Mütter unserer jungen Kameradinnen und Kameraden haben sich etwas als Überraschung einfallen lassen, um der abgelegten Dienstkleidung neues Leben einzuhauchen. Dieses wird allerdings noch etwas Zeit benötigen, so dass wir darüber berichten werden, sobald die beiden mit ihrer Arbeit fertig sind. Wir bedanken uns schon vorab für dieses Engagement.

Wir sind stolz darauf, dass die Gemeinde Blowatz und der Feuerwehrförderverein Blowatz e.V. uns so unterstützt und freuen uns schon jetzt auf die strahlenden Augen unserer Mitglieder, wenn sie die neuen Dienstanzüge beim ersten Dienst nach der Corona-Pandemie tragen können. Wann dies sein wird, steht allerdings noch nicht fest.

 

Blowatz (jk). Die Jugendwehrführung teilt schweren Herzen mit, dass das diesjährige Sommerzeltlager der Jugendfeuerwehr Blowatz abgesagt ist.

Das diesjährige Zeltlager sollte den Abschluss des laufenden Schuljahres darstellen und vom 19. bis 21 Juni 2020 am Hexenhaus in Blowatz stattfinden.Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist nicht damit zu rechnen, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt Veranstaltungen wie ein solches Zeltlager genehmigt werden. Daher fiel der Entschluss zur Absage. Es wird in diesem Jahr auch keinen Ersatz- bzw. Nachholtermin geben. Das nächste Zeltlager der Jugendfeuerwehr Blowatz findet somit 2021 statt.

Ob das angedachten Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem Amt Neuburg sowie der Insel Poel Ende August oder das Berufsfeuerwehrwochenende in den Herbstferien stattfinden können, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Mai 2020) noch nicht entschieden.

 

 

 

Blowatz (jk). Am 11. April sollte eigentlich das Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Blowatz stattfinden. Die Jugendfeuerwehr freute sich schon darauf, die Veranstaltung mit einer Vorführung zu bereichern und selbstgefärbte Eier für die Kinder der Gemeinde zu verstecken.

Aber Covid-19 machte uns allen einen Strich durch die Rechnung und die Jugendfeuerwehr Blowatz pausiert seit März. Grund genug für Jugendwart Jan Karschau tätig zu werden.

Mit Unterstützung des Feuerwehrförderverein Blowatz e.V. wurde für jede junge Kameradin und für jeden jungen Kamerad eine Ostertüte organisiert, wofür wir uns recht herzlich bedanken. Diese verteilte der Jugendwart an diesem Samstag und gab jede einzelne Tüte möglichst persönlich ab - unter Beachtung der Abstandsregeln. 

Fazit dieser Aktion: Unsere jungen Blauröcke sind weiterhin "heiß" und stehen in den Startlöchern. Sobald die Ausbildung wieder erlaubt wird, starten wir wieder durch!

Die Jugendwehrführung wünscht an dieser stelle frohe Ostern. Bleiben Sie gesund.

Diese Ostertüten verteilte der Jugendwart zusammen mit einem Ostergruß an die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Blowatz.

 

Blowatz (jk). Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie haben Wehr- und Jugendwehrführung beschlossen, den 2. Marsch der Jugendfeuerwehren in Blowatz, der am 16. Mai 2020 stattfinden sollte, abzusagen.

Aktuell ist nicht auszuschließen, dass die augenblicklichen Schutzmaßnahmen für die Bevölkerung verlängert werden. Die Feuerwehr Blowatz hat sich daher entschlossen, den Marsch nicht am ursprünglichen Termin stattfinden zu lassen.

Sobald feststeht, wann Veranstaltungen dieser Art wieder durchgeführt werden können, wird ein Ersatztermin gesucht. Zu diesem werden die Kinder- und Jugendfeuerwehren aus dem Amt Neuburg sowie von der Insel Poel erneut eingeladen.

Blowatz (jk). Inzwischen haben uns einige tolle Bilder von unserem Löschfahrzeug von Euch erreicht, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Hier also unsere kleine Galerie:

Johanne, 5 Jahre alt
Antonia, 5 Jahre alt
Hanna, 3 Jahre alt
Tom, 7 Jahre alt
Lilly, 6 Jahre alt
Mia, 5 Jahre alt

Blowatz (jk). Die Corona-Pandemie hat Deutschland seit März 2020 voll im Griff. Das öffentliche Leben findet nicht mehr statt und auch die Jugendfeuerwehr Blowatz hat ihren Ausbildungsbetrieb eingestellt.

Schulen und Kindertagesstätten haben geschlossen, die Kinder und Jugendlichen müssen zu Hause bleiben. Um dem "Lagerkoller" entgegen zu wirken, haben die Jugendwarte der Feuerwehr Blowatz auf der Facebook-Seite der Feuerwehr zu einer tollen Aktion aufgerufen: Dani und Jan haben ein Schwarz-Weiß-Bild unseres Löschfahrzeuges veröffentlicht und fordern die Kinder dazu auf, das Fahrzeug auszumalen.

Hier der Aufruf im Wortlaut:

Hallo Kiddies!
Ihr habt Langeweile? Euch fällt die Decke auf den Kopf? Ihr wollt ein wenig Abwechslung?

Dann freuen wir Euch über Eure bunten Bilder! 🖼 Wie ihr seht, ist unserem Löschfahrzeug die Farbe ausgegangen. Helft ihr uns, das Auto wieder bunt zu bekommen?🚒

Einfach Bild ausdrucken und ausmalen. Oder ihr zeichnet unser Löschfahrzeug selbst und malt es aus!🖍

Ganz doll freuen wir uns, wenn wir die Bilder zeigen dürfen! Schickt doch bitte eure ausgemalten oder selbsgemalten Bilder per E-Mail 📩 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir posten alle Bilder hier auf unserer Facebook-Seite. Also Name und Alter bitte mit auf das Bild schreiben 😊

Wir freuen uns auf Eure Bilder!
Eure Jugendfeuerwehr Blowatz

Für alle, die keinen Facebook-Account haben, haben wir die Malvorlage hier als PDF-Dokument zum Download veröffentlicht. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure tollen Bilder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schickt. Die Bilder veröffentlichen wir auf unserer Facebook-Seite und in unserer Galerie.

Gemeinsam stark gegen die Langeweile! Bleibt gesund!

Eure Jugendwarte der
Freiwilligen Feuerwehr Blowatz
Jan Karschau & Danila Siefert

Die Malvorlage steht als PDF-Dokument zum Download bereit.

 

Blowatz (jk). Die aktuell vorliegende Lage aufgrund des Corona-Virus hat auch uns erreicht. Die Jugendfeuerwehr Blowatz stellt ihren Ausbildungsbetrieb ein!

Bis Ende der Osterferien werden keine Ausbildungen und/oder Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr stattfinden. Dies betrifft auch die Abnahme der Kinderflamme Stufe I, die zusammen mit den Jugendfeuerwehren aus Hornstorf und Neuburg am 28. März 2020 abgenommen werden sollte. Eine zeitliche Ausweitung der Maßnahme ist aktuell nicht ausgeschlossen.

Wir werden im Internet und auf unserer Facebook-Seite mitteilen, wann und wie wir wieder in die Ausbildung starten.

Heute, am 13. März 2020, treffen Sie mich ab 16.15 Uhr im Gerätehaus an, um eventuelle Fragen zu dieser Maßnahme zu beantworten. Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch unter den bekannten Kontaktdaten für Fragen bereit.

gez.

Freiwillige Feuerwehr Blowatz
Jugendfeuerwehr
Der Jugendwart
Jan Karschau

 

Blowatz / Kirchdorf (jk). Die Feuerwehr Kirchdorf auf der Insel Poel lud uns auch in diesem Jahr zum traditionellen Wintermarsch "Pokal zum Poeler Leuchtfeuer" auf die Insel ein. Diesmal starteten wir mit zwei Mannschaften: In der Altersklasse Kinderfeuerwehr (unter 10 Jahre) sowie in der Altersklasse Jugendfeuerwehr (10 bis 18 Jahre).

Der ca. 7 km lange Kurs begann für uns am Timmendorfer Hafen und führte über Hinterwangern nach Weitendorf. Auf der Strecke mussten insgesamt sechs Stationen absolviert werden:

Altersklasse Kinderfeuerwehr:

  1. Hindernislauf
  2. Schläuche rollen auf Ziel
  3. Bällezielwurf
  4. Knoten
  5. Staffellauf 
  6. Spaßstation

In der Altersklasse Jugendfeuerwehr wurde die Station 3. Bällezielwurf durch Schätzen von Entfernungen ausgetauscht.

Wir haben den Marsch mit viel Spaß absolviert. Am Ende stand in der Altersklasse Kinderfeuerwehr ein toller 2. Platz und für unsere Jugend der 6. Platz auf den Urkunden. wir gratulieren der Kinderfeuerwehr Kirchdorf sowie der Jugendfeuerwehr Hornstorf recht herzlich zu ihren verdienten ersten Plätzen in den jeweiligen Altersklassen.

Unser dank gilt den Kirchdorfer Kameradinnen und Kameraden für die hervorragend organisierte Veranstaltung und freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr wieder auf der Insel an den Start gehen können.

Blowatz (jk). Am 10. Januar fand die Jahreshauptversammlung 2020 der Jugendfeuerwehr Blowatz statt.

Jugendwart Jan Karschau eröffnete die Sitzung und begrüßte die anwesenden Gäste. Erschienen waren neben unseren jungen Kameradinnen und Kameraden auch unsere Wehrführung, Vertreter der Gemeinde Blowatz und vom Feuerwehr Förderverein Blowatz e.V., Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Blowatz, Eltern sowie Amtswehrführer Rainer Rosenberg.

In seinem Jahresbericht ließ Karschau das vergangene Jahr Revue passieren. Die einzelnen Tätigkeiten lassen sich auf unserer Internetseite in der Rubrik Jugendwehr nachlesen. 

Zur Zeit versehen 14 Mitglieder in unserer Jugendwehr ihren Dient, davon acht Mädchen und sechs Jungen. Damit konnte der Mitgliederstand im Vergleich zum letzten Jahr leicht gesteigert werden.

Insgesamt leisteten unsere jungen Kameradinnen und Kameraden zusammen 2.185 Stunden Dienst in der Jugendfeuerwehr. Hinzu kommen 1.092 Stunden, die die uns unterstützenden Kameraden leisteten. Rechnet man den Aufwand an Stunden hinzu, den die Jugendwehrführung mit Diensten, Vor- und Nachbereitungen etc. verbracht hat, stehen als Gesamtleistung 3.790 Stunden zu Buche. Eine enorme Leistung von allen Beteiligten.

Im Schnitt nahmen 11 junge Blauröcke an den Diensten teil und wurden dabei von 4 Kameradinnen und Kameraden aus der aktiven Wehr betreut.

Seinen besonderen Dank richtete der Jugendwart in seinem Bericht an die Einsatzabteilung der Feuerwehr Blowatz, die Mitglieder des Feuerwehrförderverein Blowatz e.V., die Gemeinde Blowatz, Anja Böckmann von der "Kaffeebude", den Kreis Nordwestmecklenburg, den Kreisfeuerwehrverband sowie an den "Ostseekaufmann", wo die "Spendenfeuerwehr" unserer Jugend stationiert ist.

Nach dem Bericht entließ Karschau seine bisherige Stellvertreterin Anke Brinker aus ihrem Amt. Brinker hatte aus privaten Gründen um ihre Freistellung gebeten. Der Abschied war emotional geprägt. Brinker erhielt einen Blumenstrauß und die Jugend überreichte zum Abschied ein großes Gruppenbild.

Zur neuen stellvertretenden Jugendwartin wurde einstimmig Kameradin Danila Siefert gewählt. Karschau begrüßte Siefert in der Jugendwehrführung und überreichte auch ihr einen Blumenstrauß.

Ebenfalls gewählt wurde ein neuer Jugendbeirat. Für die Amtszeit von einem Jahr wurden gewählt:

Gruppenführerin: Jugendfeuerwehrfrau Fiona Stresing
1. Beisitzer: Jugendfeuerwehrmann Albert Reinike
2. Beisitzerin: Jugendfeuerwehrfrau Josephina Karschau
Schriftführer: Jugendfeuerwehrmann Mathis Schieritz

Grußworte richteten Herr Kauert als stellvertretender Bürgermeister von Blowatz, Wehrführer Niels Harder, der Vorsitzende vom Feuerwehrförderverein Blowatz e.V. Ralf Harder sowie Amtswehrführer Rainer Rosenberg an die Versammlung.

Die Jugendfeuerwehr Blowatz freut sich auf ein spannendes, lehrreiches und abwechslungsreiches Jahr 2020.

Blowatz (jk). Am 20. Dezember fand der letzte Dienstabend der Jugendfeuerwehr Blowatz im Jahr 2019 statt.

Statt Ausbildung stand diesmal ruhiges Beisammensein im Vordergrund. Es wurde gemeinsam ein Film geschaut, Apfelpunsch getrunken, Kekse und Eis genascht.

Zum Ende dankte Jugendwart Jan Karschau den Kindern und Jugendlichen für das ereignisreiche Jahr und verabschiedete die Jugendwehr mit einer Schokotüte für jeden in die wohlverdienten Weihnachtsferien. Der erste Dienst im neuen Jahr findet am 10. Januar statt: Die Jugendfeuerwehr Blowatz startet gleich mit ihrer Jahreshauptversammlung in das neue Jahrzehnt.

Die Jugendwehrführung wünscht allen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Blowatz und deren Angehörigen, allen Gönnern und Freunden sowie allen unterstützenden Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Blowatz ein ruhiges und besinnlich Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das Jahr 2020.

Gebannt folgte unserer Jugend dem Film.

 

 

Blowatz (jk). Jugendwart Jan Karschau meldete die Jugendfeuerwehr Blowatz in diesem Jahr beim Förderpreis „Helfende Hand“ in der Kategorie „Nachwuchsarbeit“ an.

Die Preisvergabe fand in diesem Jahr leider ohne uns statt. Die Jugendfeuerwehr Blowatz gratuliert allen Preisträgern recht herzlich und bedankt sich für deren Engagement. Die ehrenamtliche Arbeit aller Feuerwehren, Organisationen und Vereine in der Jugendarbeit ist die Stütze unserer Gesellschaft und absolut notwendig.

Im nächsten Jahr werden wir wieder mit am Start sein. Auch um zu zeigen, dass in einer kleinen Gemeinde wie Blowatz nachhaltige Kinder- und Jugendarbeit geleistet werden kann.

Der Dank der Jugendfeuerwehr Blowatz richtet sich an dieser Stelle an alle Kameradinnen und Kameraden, die die Ausbildung unseres Nachwuchses so lebendig gestalten und unseren jungen Blauröcken immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Eure unzähligen Stunden, die Ihr in Eurer Freizeit zusätzlich zu den regulären Diensten leistet, machen unsere Jugendwehr erst zu dem Erfolgsmodell, welches sie ist.

 

Blowatz / Dreveskirchen (jk). Am 15. November 2019 veranstalteten die Dreveskirchener Kindertagesstätte "Ostseekrabben" und die Kirchengemeinde Dreveskirchen ihren gemeinsamen Laternenumzug zum St.-Martin-Fest. Traditionell begleitete unsere Jugendwehr den Umzug mit Fackeln.

Um 16.30 Uhr läuteten die Kirchenglocken in Dreveskirchen. Die Kirchengemeinde um Pastor Roger Thomas lud zum St.-Martin-Spiel in die Kirche ein. Diese war gut gefüllt und Kinder aus der Kirchengemeinde zeigten ein kurzweiliges Spiel.

Im Anschluss versammelten sich Kinder, Eltern und Großeltern vor der Kirche und starteten den gemeinsamen Laternenumzug der Kirchengemeinde und der Kindertagesstätte "Ostseekrabben". Unsere jungen Blauröcke bildeten hier ein Spalier mit Fackeln vom Kirchenportal bis hin zum Kirchvorplatz, durch den die Teilnehmer zogen. Anschließend bildete unsere Jugendwehr die Nachhut des Umzuges. Ziel war die Kindertagesstätte, wo die große Feuerschale, leckere Kürbissuppe und selbstgeschmierte Stullen sowie warme Getränke warteten.

Zum tollen Ambiente trug der Wismarer Sänger Öxl bei, der mit seiner Gitarre an der Feuerschale für gemütliche Stimmung sorgte.

Diesen gut gelungenen Abend unterstützten wir mit elf Jungkameradinnen und -kameraden sowie mit 7 Kameradinnen und Kameraden aus unserer Einsatzabteilung.

Blowatz (jk). Das "Café 29" in der alten Molkerei in Blowatz veranstaltete am 13. Dezember 2019 das diesjährige Wintergrillen. Die Betreiber luden auch dieses Jahr unserer Jugendwehr dazu ein.

So marschierte unsere Jugend vom Gerätehaus zur alten Molkerei und wurde begeistert empfangen. Das Team vom "Café 29" tischte gegrilltes und Kartoffelsalat für unsere jungen Blauröcke auf. Dazu gab es weihnachtliche Naschereien.

Die Jugendfeuerwehr Blowatz bedankt sich ganz herzlich für die Einladung. Wir freuen uns, dass wir Teil des diesjährigen Wintergrillen sein durften.

Übrigens: Im "Café 29" steht auch eine "Spendenfeuerwehr". Die Einnahmen hieraus fließen direkt in unsere Jugendarbeit.

Weitere Informationen sowie die aktuellen Veranstaltungen und Events des "Café 29" sind auf Facebook zu finden.

Blowatz/Dreveskirchen (jk). Wie bereits berichtet, warf das diesjährige Apfelfest für die Blowatzer Jugendwehr seine Schatten voraus. Freitags schwärmten unsere jungen Brandschützer aus, um Äpfel zu sammeln. Diese wurden dann am Samstag zugunsten des Schulfördervereins zu Apfelsaft gepresst.

Aber auch beim eigentlichen Apfelfest waren wir vertreten. Unser Versorgungstrupp hatte leckere Soljanka selbst gemacht. Diese wurde dann, zusammen mit Apfelpunsch für Kinder und Erwachsene, den Besuchern des Apfelfestes angeboten. Unsere Kameradinnen und Kameraden Thilo Hartig, Jacqueline Karschau und Frank Scholz verkauften das leckere Essen zugunsten unserer Jugendwehr. Gleichzeitig testeten wir Einweggeschirr aus nachwachsenden Rohstoffen, um der wachsenden Plastikflut unseren Möglichkeiten nach entgegen zu wirken.

Leider brachte die schlechte Apfelernte in diesem Jahr nicht den erhofften Besucherstrom. Dennoch freuen wir uns auf das Apfelfest 2020, bei dem wir den Schulverein der Grundschule Dreveskirchen gerne wieder nach unseren Möglichkeiten unterstützen.

Unterkategorien

Beiträge über Berufsfeuerwehrtage der Jugendwehr